Beitragsdetails

Als die heißen Tage waren

Auch wenn man sich drunter dünner anzieht: die Arbeitskleidung in der Tierversorgung bringt einen ganz schnell ins Schwitzen. Deshalb habe ich versucht, mich immer im Schatten aufzuhalten.

Das hat schon etwas gebracht. In den kurzen Arbeitspausen, die wir machen mussten, habe ich viel getrunken. Das habe ich auch während meiner Arbeit getan. Die Tiere haben auf die Hitze nicht reagiert. Gott sei Dank war ich nach der Arbeit nicht müder als sonst. Meine Freizeit habe ich an diesen heißen Tagen so wie immer verbracht.

14.06.2016 - Sophie

Flyer_außen.png
Flyer_außen2.png
Flyer_außen1.png