Beitragsdetails

Blumenfest 4

Um 6:00 Uhr morgens habe ich in der Bäckerei begonnen. Als erstes habe ich von den Teigportionen (2.100 Gramm) mit einer Presse 30 Brötchen geformt.

Die habe ich dann mit geraspeltem Käse bestreut. Danach habe ich den vorgebackenen Kuchen (Donauwellen, Möhrenkuchen, Quarkkuchen, Kirsch-Streuselkuchen, Mohnkuchen) aus der Kühlung geholt und geschnitten. Den vorgefertigten Butterkuchen-Teig habe ich mit Butter und Zucker bestreut und gebacken.

Nach dem Backen habe ich ihn mit Sahne überpinselt, habe ihn abkühlen lassen und dann geschnitten. Ab 10:00 Uhr habe ich den Kuchen in den Kuchenstand rausgetragen, auch unsere Nuss-Ecken. Weißbrot und Baguette haben wir geschnitten und mit den Brötchen zur Bratwurst-Bude gebracht. Nebenbei begann schon der Abwasch der Backbleche. Das endete erst um 18:00 Uhr.

Danach habe ich noch den Kuchentresen aufgeräumt und um 18:30 Uhr meinen Dienst beendet. Weil ich keine Pause gemacht habe, ging essen und trinken nur zwischendurch. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich abends richtig müde war und nur noch ins Bett gefallen bin. Vom Blumenfest habe ich so gut wie nichts mitbekommen. Ich bin stolz darauf, dass ich das alles geschafft habe und dass unserer Ware bei den Gästen so gut angekommen ist.

Thomas 15.05.2018

Flyer_außen.png
Flyer_außen2.png
Flyer_außen1.png