top of page

Beitragsdetails

Nochmal Corona

Inzwischen wohne ich schon fast 1 Jahr in einer eigenen Wohnung in Groß Bollensen. Mit dem Fahrrad komme ich jeden Tag zur Arbeit auf den Martinshof. Als ich vor vielen Wochen wegen Corona nicht auf den Hof durfte, habe ich sehr viel mit meinem Pferd, Bibi Blocksberg 19, einem Deutschen Reitpony gearbeitet.

Auf meinen Ruf kommt sie inzwischen zu mir, wenn sie auf der Weide ist. Meistens putze ich Bibi dann. Danach kommt der Sattel drauf und dann reite ich sie oft zu ihrem Stall. Oder ich reite aus nach Emern oder nach Stederdorf. Immer wenn ich kann, nutze ich Feldwege. Nur im Notfall die Straße.

Mit Bibi kann ich nicht nur Schritt, sondern auch Trab und Galopp reiten. Wenn sie das mag, ist sie auch richtig schnell dabei. Sie hat einen freundlichen, ruhigen Charakter. Manchmal besuche ich mit ihr am Wochenende den Martinshof. Da freut sich besonders Maurice, aber auch andere. – Seit ich wieder auf dem Hof arbeiten darf, bin ich nun in der Wäscherei. Wäsche zusammenlegen, putzen oder für die Häuser Wasser ausliefern. Noch ist das alles etwas langweilig, weil wir noch nicht wieder mehr machen dürfen.

Benjamin – 26.08.2020

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Probewohnen

Seit etwas mehr als 1 Jahr arbeite ich auf dem Hof. Da werde ich jeden Morgen mit dem Martinshof-Bus hergebracht und nachmittags auch wieder nach Hause gefahren. Nun habe ich aber für 2 Wochen zur Pro

Comentários


Flyer_außen.png
Flyer_außen2.png
Flyer_außen1.png
bottom of page